Aktuelles: Stetten am Bodensee

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ratsinformationssystem Mitarbeiter Veranstaltungen
FR
EN

Aktuelle Öffnungszeiten Rathaus


Bitte beachten Sie die Hinweise
Mehr erfahren X
Rathaus & Service
Für Bürger und Gäste gleichermaßen interessant sind die verschiedenen vielfältigen Dienstleistungen in unserer Gemeinde.

Hauptbereich

Masken und Mundschutz

Autor: Daniel Heß
Artikel vom 20.04.2020

Gemeinde stellt Masken in beschränkter Zahl zur Verfügung

Liebe Stettenerinnen und Stettener,

ein örtlicher Betrieb hat für unsere Gemeinde „Einmal Mund- und Nasenschutzmasken“ gespendet. Herzlichen Dank der Firma Starmed GmbH medical rescue systems.

Wir möchten diese Masken vorrangig an Ältere und Bürgerinnen und Bürger aus Risikogruppen weitergeben. Melden Sie sich bei Bedarf telefonisch bei der Gemeindeverwaltung unter Tel.: 07532 6095. Beachten Sie, dass es sich nicht um einen virensicheren Mundschutz handelt. Es handelt sich um eine Gesichtsmaske, die im chirurgischen Bereich Anwendung findet.

Wir werden die Masken pro Person nur in begrenzter Zahl ausgeben können.

Bitte kommen Sie nicht persönlich im Rathaus vorbei. Wir werden Ihnen die Masken kontaktfrei nach Hause liefern.

 

 

Umgang / Einsatz von Schutzmasken

Vorlage für den Krisenstab der Bundesregierung vom 31.03.2020.

Vorlage zum Download

 

 

Behelfsmasken selbst herstellen

Die nachfolgenden Links führen Sie zu Seiten, die Unterstützung zum Selbernähen anbieten:

Möglichkeit A

Möglichkeit B

Möglichkeit C

Es werden hier nur Beispiele aufgezeigt. Es handelt sich keinerweise um Werbung für Firmen.

 

 

Umgang mit Einmal-Mund-Nasen-Schutz-Masken (MNS)

Die MNS Maske, ist eigentlich zum Einmalgebrauch gedacht. Mit wenig Aufwand kann sie auch mehrfach eingesetzt werden. Nachfolgend die Handlungsempfehlung des RKI:

Handlungsempfehlung zum Download